Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:ThürJagdNPHVO
Fassung vom:18.07.2014
Gültig ab:29.08.2014
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Thüringen
Gliederungs-Nr:-
Thüringer Verordnung
über die Ausübung der Jagd im Nationalpark Hainich
(ThürJagdNPHVO)
Vom 18. Juli 2014

§ 5
Ordnungswidrigkeiten

(1) Ordnungswidrig im Sinne des § 54 Abs. 1 Nr. 2 des Thüringer Gesetzes für Natur und Landschaft (ThürNatG) in der Fassung vom 30. August 2006 (GVBl. S. 421) in der jeweils geltenden Fassung handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig

1.

entgegen § 3 Abs. 1 ohne Ausnahmegenehmigung die Jagd außerhalb der festgelegten Zeit ausübt,

2.

entgegen § 3 Abs. 2

a)

ohne Ausnahmegenehmigung die Jagd auf andere als die dort benannten Wildarten ausübt oder

b)

ohne Ausnahmegenehmigung die Fallenjagd auf Schalenwild ausübt oder

c)

eine Kirrung auf Standorten anlegt oder betreibt, für die keine Zustimmung der Nationalparkverwaltung vorliegt,

3.

entgegen § 3 Abs. 3

a)

ohne Ausnahmegenehmigung die Jagd auf andere Wildarten als auf Schalenwild ausübt oder

b)

ohne Ausnahmegenehmigung die Einzeljagd oder die Fallenjagd ausübt oder

c)

ohne Ausnahmegenehmigung die Jagd nach anderen als den dort benannten Jagdmethoden oder die intervallartig durchzuführende Jagd in kürzeren als den dort benannten Zeitabständen ausübt oder

d)

ohne Zustimmung der Nationalparkverwaltung Jagdböcke oder Erdschirme aufstellt oder ohne Ausnahmegenehmigung sonstige Jagdeinrichtungen aufstellt oder ohne Zustimmung der Nationalparkverwaltung das zugehörige Schussfeld freischneidet oder

e)

ohne Ausnahmegenehmigung eine Kirrung anlegt oder betreibt,

4.

entgegen § 3 Abs. 4 auf der UNESCO-Weltnaturerbe-Fläche die Jagd ausübt.

(2) Die Ordnungswidrigkeit kann nach § 54 Abs. 3 Satz 1 ThürNatG mit einer Geldbuße von bis zu fünfzigtausend Euro geahndet werden.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht.thueringen.de/jportal/?quelle=jlink&query=HainichNatPJagdV+TH+%C2%A7+5&psml=bsthueprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm